KonTEXT wird seid 2010 an der Hochschule München entwickelt, angeregt durch ein Leseprojekt der Dresdner Jugendgerichhilfe. Der Name KonTEXT wurde für das Projekt gewählt, um die Bedeutung von Texten und Büchern für die Arbeit mit den jungen Projektteilnehmern schon in der Projektbezeichnung zum Ausdruck bringen.

Die Verwirklichung des Projekts erfolgt durch Studierende der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften und wird technisch durch Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Informationstechnologie unterstützt. Die Ausarbeitung in technischer Hinsicht erfolgte im Rahmen der Vorlesung SoftwareEngineering 1 unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Ing. Hinz und führte letztendlich zur Entwicklung einer Website mit zugehöriger App. Mit Hilfe dieser der Website könne die Mentoren ihre Termine vereinbaren, einsehen und bearbeiten, sowie den Kontakt mit den Jugendlichen pflegen. Die App beinhaltet die Möglichkeit, mit den Mentoren zu chatten und die  individuellen Fortschritte und die Termine, einzusehen.